"Wovon unsere Seele sich nährt, das ist das Gedicht, in welchem, wie im Sommerabendwind, der über die frischgemähten Wiesen streicht, zugleich ein Hauch von Tod und Leben zu uns herschwebt, eine Ahnung des Blühens, ein Jetzt, ein Hier und zugleich ein Jenseits, ein ungeheures Jenseits. Jedes vollkommene Gedicht ist Ahnung und Gegenwart, Sehnsucht und Erfüllung zugleich."

Hugo von Hofmannsthal

 

Abendkurs: Die Kraft der Lyrik

Wir gehen sprechend der Frage nach: warum wirken Gedichte so tief? Warum fühle ich mich zu eingen hingezogen, andere lassen mich "kalt"? Wie kann ich die Kraft der Poesie in meinem Alltag nutzen, mich stärken, beruhigen oder beleben?

Tauchen Sie ein in eine wundervolle Begegnung mit Gedichten. Für alle, die mit Gedichten arbeiten (z. B. Lehrkräfte), oder sie einfach lieben und sprechen möchten.

Wir arbeiten mit (nahezu) vollkommenen Gedichten aus vielen Jahrhunderten, vielen praktischen Übungen und ein wenig theoretisch sprachgestalterischem Hintergrund.

Neuer Kurs ab 1. Sep 2017
  18.30 bis 19.40 Uhr

Ort: Winterthur, Wartstr. 3 (2 Min vom Bahnhof)

 

Daten: 1./15./29. Sept
           27. Okt und 24. Nov




Freier Kostenbeitrag

Anmeldung per email an kontakt@sprachkunst.ch

 

Tagesseminar: Ich spreche- mein Ich in der Sprache

Sprache ist der eigentliche Ausdruck des Menschen- wir hören das Ich im Anderen. Wie kann meine Sprache ich-haft werden, Ausdruck meiner Selbst und des Geistigen in mir?

In diesem Tageskurs erkunden wir gemeinsam mit profilierten Schriftstellern, Dichtern und Sprachexperten, wie der Mensch zu einem ich-haften, d.h. individuellen Sprachausdruck kommt.

Im Detail werden die Kräfte der Sprache praktisch, übend erfahren, reflektiert und in Zusammenhang mit dem Willen, der Gedankenwelt und den Gefühlskräften gebracht.

Ziel des Seminars ist ein vertieftes Verständnis der eigenen Sprache, des sprecherischen Ausdrucks und eine Erweiterung derselben. Für alle, die sich interessieren, wie Sprache wirkt, bewegt und geführt wird.

Kosten für einen Tag: 150 CHF (Schüler und Studenten erhalten Ermässigung auf Anfrage).

Bitte bis jeweils eine Woche vor Seminarbeginn anmelden: Tel. 044 508 58 65

 

Sa 10. Juni
10-17 h Helferei, Zürich


 
Archiv
 
Engadin: Poetische Spurensuche
Wochenkurs vom 20. bis 26. September 2015
     

,,Es gibt drei Arten Berge:
Der Erde Berge, Berge
Der Luft und Himmelsberge."
E. Kuhlmann

     

Lyrische Exkursion über Berge, Reisen und die Lust des Wanderns. Mit Gedichten über Engadiner Berge und Natur, sowie die Lust sie zu erwandern, stimmen wir uns auf die Landschaft des Engadins ein.

Die Dichterstrophen erkunden wir gemeinsam im aktiven Sprechen und lernen die Elemente der lyrischen Sprache kennen.

Wann gibt ein Gedicht einen Berg wieder- wann spiegelt es einen ruhigen, wann einen stürmischen See?

Mit bekannten Dichtern, die das Engadin bereisten und bewanderten machen wir uns auf Spurensuche in Versen, Worten, Reimen und Rhythmen. Vormittags im Hause Margna, nachmittags wandernd unterwegs zu dichterischen Quellen.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Leichte Wanderausrüstung.

Anmeldung
Anmeldung bitte über das Hotel Margna direkt (über Pauschalangebote).

 

Kursort
Romantik-Hotel Margna
7515 Sils-Baselgia (nahe St. Moritz), Schweiz
Tel.++41(0) 81 838 47 47
Fax ++41 (0) 81 838 47 48
info@margna.ch

Vorläufiges Kursprogramm (pdf)


 
 

Die Kraft der Lyrik
4-Tageskurs vom 18.-21. Juni 2014

     

In der grandiosen Berglandschaft des Oberengadins lernen wir die wohltuende und harmonisierende Wirkung von Dichtung kennen. Die Lyrik bekannter Dichter, die das Engadin bereisten, werden wir in Hinblick auf die Rhythmen, Bewegungen, Wortgesten und Reimklänge gemeinsam bewegen. Die Verbindung der lyrischen Sprache mit unserem Körper, unserer Seele und dem Geist setzt ein kräftigendes, ausgleichendes Potential in uns frei. Die poetischen, vielschichtigen Bilder der Gedichte aktivieren die Kraft der Fantasie: unsere Seele wird reicher, weiter, erfüllter. In diesem Tun erhalten wir ein bleibendes Gefühl für die stärkende Wirkung von Sprache. Die Umgebung der Berge und des Sees helfen uns dabei mit Ihrer monumentalen Formen- und Farbenwelt.

Der Kurs ist für Alle, die sich gerne tiefer und feiner von Gedichten berühren lassen möchten. Sie brauchen keine Vorkenntnisse; wenn Sie einbestimmtes Gedicht sprechen möchten, das Ihnen besonders gefällt- so bringen Sie es bitte mit.

Ich freue mich, Sie im Oberengadin zu sehen!


Anmeldung

Anmeldung bitte über das Hotel Margna direkt.
Wir haben sehr gute Sonderbedingungen durch das Pauschalangebot. Nachmittags bleibt für uns genügend Zeit um die Schönheit der Natur auf den nahen Wanderwegen zu entdecken.

 

Do, 18. Juni
ab 15.00
individuelle Ankunft im Hotel Margna, Sils-Baselgia
19.30-21.00
Einführung, Kennenlernen, Erfahrungen mit Vokalen

Fr, 19. Juni
9.30-12.15
Dichterstimmungen: das Engadin im Klangrausch
16.30-19.00
Rhythmen: Griechen, Germanen und Modernes

Sa, 20. Juni
9.30-12.15
Bewegungen der Sprache: Stürmisch-Ruhiges von Goethe bis Danz
16.30-19.00
Kraft durch Gebirge-Wasser-Luft: Elementarisches zum Aufbauen

So, 21. Juni
9.30-12.15
Wortenergie tanken und Lieblingsverse schenken

nachmittags
individuelle Abreise

Kursort
Romantik-Hotel Margna
7515 Sils-Baselgia (nahe St. Moritz), Schweiz
Tel.++41(0) 81 838 47 47
Fax ++41 (0) 81 838 47 48
info@margna.ch

Kursablauf (pdf)

     

 

   
  design:   |  e-mail an  |   last update: March, 18 2013  |